Läufernachrichten
„3 Berge rauf und auch wieder runter“. Deichenwand Trail in Wildgardswiesen.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Donnerstag, 28. September 2023

(hei) Der 5. Lauf zum diesjährigen Wasgau-Laufcup gehört mit 440 Höhenmetern und einer Gesamtlänge von 11,3 km zu den eher schwierigeren Trails, denn hier müssen u. a. drei „knackige“ Pfälzer Berge bewältigt werden. Natascha Hartl hat sich in diesem Wettbewerb für 2023 einiges vorgenommen und auch „geliefert“. In sehr guten 58,53 min lag sie knapp 20 Sek. vor ihrer weiblichen Konkurrentin aus Kandel. Das waren der verdiente Gesamtsieg bei den Frauen, natürlich auch der Gewinn in der AK W30 und zusätzlich ein großes Stück dem Wasgaucup-Gesamtsieg näher.

 
„Vom Weinstraßen-Stadion hoch zur Rietburg“. 27. Pfalz-Berglauf in Edenkoben.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Mittwoch, 13. September 2023

(hei) Gesamtlänge „nur“ 8,2 km, davon 4,7 km Straße, Steigung 420 Höhenmeter bis zum Ziel bei 550 NN, das sind die charakteristischen Daten des Rietburg-Berglaufs in Edenkoben. Der 3. Lauf zum diesjährigen Berglaufpokal gehört wohl eher zu den „leichteren“ Strecken des Gesamtwettbewerbs, aber Temperaturen von über 30° C machten den Läufer(innen) vor allem im schattenlosen „Wingert“ doch schwer zu schaffen. Intergiert waren die Pfälzer Berglaufmeisterschaften und 5 LG-ler im blauen Trikot mischten dabei erfolgreich mit. In 41,33 min stürmte Natascha Hartl hoch zur Ruine Rietburg, das war Platz 2 der Berglaufmeisterschaften und auch der überlegene Sieg in der Altersklasse W35. Julia Schäffner hatte 50,50 min auf der Laufuhr und auch das reichte für einen strahlenden Sieg in der W40. Werner Heiter hatte es mit der gesamten pfälzischen Berglaufelite zu tun, trotzdem erkämpfte er sich Platz 3 der M70 in 57,09 min. Ebenfalls einen 3. Platz in der M60 sicherte sich Harald Czenskowski in 1.03,11h und Berthold Fessler errang mit 1.10,23h einen ungefährdeten Sieg in der M75. Somit waren alle 5 LG-Teilnehmer erfolgreich auf dem „Meisterschafts-Treppchen“. Glückwunsch!

 
Deutsche Meisterschaften 10 km Straße
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Sonntag, 10. September 2023

Für Tanja Hellmann und Annika Müller ging es nach Bad Liebenzell zu den Deutschen Meisterschaften über 10 km auf der Straße. Tanja kannte die Strecke, da in Bad Liebenzell bereits 2016 die DM Halbmarathon und 2017 die DM 10 km Straße ausgetragen wurde. 4 Runden galt es auf einem 2,5km Rundkurs in der prallen Sonne der Mittagshitze bei über 30 Grad zu absolvieren. Etliche Läuferinnen und Läufer kollabierten auf der Strecke aufgrund der schwierigen Bedingungen. Tanja und Annika teilten sich ihr Rennen jedoch gut ein und erreichten so beide glücklich das Ziel. Tanja benötigte 36:40 min für den leicht hügeligen Rundkurs. Dies bedeutete Platz 31 im Frauenfeld. „Ich wäre gerne eine 35er-Zeit gelaufen“, so Tanja im Ziel. „Bei den Temperaturen war das heute aber einfach nicht drin“. Auch Annika Müller war weit von ihrer Bestzeit entfernt und kam nach 45:33 min als 116. Frau ins Ziel. In der WU20 bedeutete dies Platz 17.  „Ich habe überhaupt nicht auf die Uhr geschaut, ich bin froh, bei diesen Bedingungen überhaupt ins Ziel gekommen zu sein“, so Annika zu ihrem Rennen.

 
ITK Südpfalzlauf – 300m Bambinilauf
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Sonntag, 10. September 2023

Die Jüngsten hatten beim Südpfalzlauf 300m zu bewältigen. Begeistert ging es für die Jahrgänge 2017 – 2021 eine große Runde um den Parkplatz bevor ins Ziel an der Dampfnudel eingebogen wurde. Nach 1:27 min war Noah Aydin als schnellster Rülzheimer und Platz 7 gesamt im Ziel. Es folgte Oscar Kern nach 1:28 min (8.), Jonas Esswein nach 1:35 min (16.), Fillip Kaiser nach 1:56 min (40.), Emil Hellman nach 2:06 min (52.), Hannah Wolff nach 2:16 min (59.), Edda Hauck nach 3:12 min (72.) und Marleen van Kooten nach 5:02 min (83.).

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 5 von 203